Erstellen Sie das perfekte Heimkino

March 28th, 2018

 
Die Weiterentwicklung der Heimkino-Technologie ist so weit fortgeschritten, dass es fast keinen Grund mehr gibt, zu einem echten Kino zu gehen. Fortschritte bei der Konstruktion von Fernsehern und Lautsprechersystemen haben es Heimbenutzern ermöglicht, das Aussehen und das Gefühl des Kinos ohne hohe Kosten zu reproduzieren, und die Verwendung von DVDs und Blu-Ray-Discs erlaubt es dem Heimzuschauer, den Film in der gleichen Auflösung und Klarheit zu sehen Im Kino. Für einige Kinos ist die Auflösung dank verschiedener Filmrestaurationsprojekte zu Hause besser als im Kino. Der wichtigste Teil eines Heimkinos ist der Bildschirm. Die Wahl liegt in der Regel zwischen einem Projektor und einem Flachbildfernseher. Ihre Kosten sind vergleichbar, aber im Allgemeinen werden Flachbildfernseher bevorzugt, da sie weder an der Wand oder an der Decke montiert werden müssen, noch eine saubere Wand oder einen Bildschirm zum Projizieren benötigen. In jedem Fall ist es allgemein akzeptiert, dass japanische Modelle von Toshiba und Sony die beste Qualität und Konstruktion bieten, obwohl der koreanische Samsung und der taiwanesische Vizio ausgezeichnete Modelle für das Budget sind. Der Schlüssel ist, einen Fernseher mit mindestens 720p Auflösung zu wählen, obwohl 1080i ideal ist, weil es für Klarheit des Bildes beinahe auf dem maximalen Niveau erlaubt, das vom menschlichen Auge erkannt werden kann. Nach der Auswahl des perfekten Fernsehers oder Projektors ist es wichtig, ein passendes Soundsystem zu finden. Viele der oben genannten Fernseher haben eingebaute Lautsprecher; Sie bieten jedoch nicht die Klarheit und Leistung externer Lautsprecher. Auch hier sind Sony und Toshiba an der Spitze, obwohl Pioneer und viele deutsche Hersteller Produkte anbieten, die in irgendeiner Form wettbewerbsfähig oder sogar überlegen sind. Idealerweise sollte das Lautsprecher-Setup Surround-Sound sein, um dem des Theaters am nächsten zu kommen, obwohl ein einfaches Stereosystem für die meisten Filme ausreicht, insbesondere klassische Filme, die nicht in Surround-Sound gefilmt wurden. Von dort ist nur noch das Dekor zu wählen und die Möbel auszuwählen. Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, die Stühle auf den Bildschirm zu richten und sie zu schwenken, oder eine große Couch zu verwenden, damit jeder einen guten Blick auf den Bildschirm hat. In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Lautsprecher zu optimieren oder schallabsorbierende Platten an den Wänden anzubringen, um die Nachbarn nicht zu stören oder die Klangqualität zu maximieren. Paul Gallen schreibt Anleitungen, um Menschen beim Kauf, Einrichten und Genießen von Unterhaltungselektronik zu helfen. Paul liebt die Filme und liebt es, Menschen zu helfen, die Magie zu Hause mit einem Heimkino-System zu erfassen. Paul kann Ihnen zeigen, wie Sie das Beste aus Ihren LCD-Fernsehern, Projektoren und diesem glänzenden Satellitenempfänger herausholen können.